Herzlich willkommen auf dem Lebenshof Hohenwart.

 

Zur Zeit finden hier 41 Rinder, 20 Schafe, 2 Schweine, 6 Hunde und 2 Bartagamen  ein artgerechtes und nutzfreies Zuhause. Die Hunde stammen zum Teil aus schlechter Haltung oder sollten sterben. Den sogenannten Nutztieren stand der Tod durch Schlachtung bevor. Bullen werden häufig schon im Alter von 14 Tagen getötet, oder sie gehen in die qualvolle Mast, um nach einem halben Jahr zu Fleisch verarbeitet zu werden. Unfruchtbare Rinder gehen in den Tod, weil sie nutzlos sind. Wir würden natürlich auch gern weitere Tiere retten, aber dafür benötigen wir Unterstützung, zum Beispiel durch Spenden oder Patenschaften. Wir danken allen lieben Unterstützern. 💕

 

Auf den folgenden Seiten  stellen wir unsere Schützlinge näher vor.